Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zum Datenschutz.
 
 

Repertoire-Archiv
Der Mann mit der Geige

Die Geschichte handelt von den Kindern der Eichendorff-Schule, die gemeinsam versuchen Herrn Arnold zu helfen. Wer das ist? Herr Arnold ist ein Gemischtwarenhändler, dessen kleiner Laden der Schule am nächsten liegt und somit eine feste Anlaufstelle für die Kinder aus dem Internat darstellt.

Da sich in der Stadt aber hoher Besuch angesagt hat, muss Alles auf Vordermann gebracht werden und der Laden von Herrn Arnold ist den Mitgliedern des Gemeinderates schon lange ein Dorn im Auge. Er solle bis zu einem bestimmten Termin renovieren, oder müsse seinen Laden schließen. Das wäre eine Katastrophe, denn bis ins Gewerbegebiet ist es viel weiter und so überlegen die Kinder, aus ganz eigenem Interesse, wie sie die Schließung verhindern können.

Doch das ist garnicht so einfach. Herr Arnold muss sich nämlich, zusätzlich zu dem ganzen Ärger, noch um seine kranke Nichte kümmern, die seit einem schweren Unfall im Rollstuhl sitzt. Da bleibt wenig Zeit sich zu wehren.

Aber, nach anfänglichen Schwierigkeiten freunden sich die Kinder an und setzen tatsächlich ihr Vorhaben um und zeigen der Gemeinde deutlich, was sie davon halten. Aber ganz ohne Unterstützung sind auch die Kinder nicht in der Lage etwas zu verändern. Ohne den Mann mit der Geige, der zur richtigen Zeit am richtigen Ort auftaucht wäre...

Wer genau wissen will was es mit diesem geheimnisvollen Mann auf sich hat, der sollte sich diese Geschichte nicht entgehen lassen.

zurück