Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zum Datenschutz.
 
 

Marionetten auf Reisen
Zwingenberg 2019

Unsere Marionetten wirkten bei großer Musicalinszenierung mit.

Vom 30. Juli - 4. August 2019 hatten wir als Theaterteam, zusammen mit unseren Figuren, die Möglichkeit im Musical "ARTUS EXCALIBUR" mit zu wirken. Grund dafür war die Idee des Regisseurs Sascha Oliver Bauer, der die Geschichte der Artus Sage bei den Schlossfestspielen Zwingenberg auf seine Weise in Szene gesetzt hat. Hierbei waren unsre Figuren in einer Art Rückblende (bzw. Vision), die der mächtige Zauberer Merlin (Musicalweltstar Uwe Kröger) zu sehen. Sie verdeutlichten dem Hauptdarsteller Artus (Nikolaj Alexander Brucker) seine Herkunft.

Diese außergewöhnliche, allerdings zeitintensive und mit viel Aufwand verbundene Chance ließ man sich natürlich nicht entgehen, denn wer hat schon mal die Möglichkeit mit solchen Stars auf einer Bühne zu stehen? Dass Marionetten und echte Schauspiweler zusammen auf einer Bühne agieren ist eine absolute Seltenheit und wir sind sehr froh und stolz, dass Sascha Oliver Bauer an seiner kuriosen und einmaligen Idee letztendlich festgehalten hat und man gemeinsam dieses Projekt in die Tat umsetzen konnte.

Zuerst war es nicht ganz sicher, ob unsere Figuren durch ihre geringe Größe auch für das Publikum in der letzten Reihe noch sichtbar sind. Diese Bedenken konnte man glücklicherweise, wenn auch erst sehr kurzfristig, in einer ersten Vorbesprechung ausräumen. Schon da fiel uns die "familiäre" aber dennoch professionelle Atmosphäre auf und nach anfänglichen Auftrittsschwierigkeiten war bald ein entsprechender Platz für unseren Auftritt gefunden, der es ermöglichte, dass die Schauspieler / Sänger auf Augenhöhe mit unseren Figuren agieren konnten und auch für das Publikum das Zusammenspiel realisierbar war.

Wir hatten eine tolle Zeit in Zwingenberg und haben zahlreiche Kontakte geknüpft. Obwohl wir, d.h. unsere Figuren, ja deutlich kleiner sind als die sonstigen Akteure, wurden sie von allen Beteiligten ernst genommen, was uns riesig gefreut hat. 
Danke auch an alle Puppenführerinnen, die diesen Auftritt, durch ihr Engagement, in Zwingenberg erst möglich gemacht haben!

© der Bilder: #ehFoto&Grafie, Emília Horpácsi