Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zum Datenschutz.
 
 

Repertoire-Archiv
Das Kamel

In dieser weihnachtlichen Geschichte geht es zum einen natürlich über das alljährlich wiederkehrende Fest, aber auch um manch andere Dinge, wie Freundschaft, Zuhören könnmen und...

Mehr soll hier natürlich noch nicht verraten werden. Das kleine Mädchen auf unserem Bild heißt Lisa und wohnt in der Stadt ganz nahe an dem Platz wo immer der Weihnachtsmarkt aufgebaut wird. Lisa liebt diesen Trubel, die Mischung aus Tannengrün, gebrannten Mandeln, Glühwein, Punsch und allerlei anderer weihnachtlicher Düfte. Aber nicht nur deshalb zieht es sie immer wieder gerne hier her, denn da ist auch noch Yussuf.
Wer das ist? Und warum der so einen komischen Namen trägt? Das liegt daran, dass Yussuf Ägypter ist. Er hat eine kleine Bude, immer an der selben Stelle und ist froh wenigstens in dieser Zeit ein festes Zuhause zu haben. Deshalb übernachtet er auch in der kleinen Hütte und passt auf seine selbst gemalten Bilder auf, die er den Besuchern des Weihnachtsmarktes anbietet.

Lisa findet seine Bilder wunderschön und würde sie am liebsten alle kaufen, aber dann bliebe ja für den Rest nichts mehr übrig und außerdem kann sich das Lisa natürlich nicht leisten. Trotzdem, oder gerade deshalb, besucht sie ihren Freund jeden Tag und freut sich wenn er ihr eine Geschichte erzählt. Yussuf kann wunderbar Geschichten erzählen und so vertreiben sich beide die Zeit.

Yussuf erzählt meistens aus seiner Heimat und so sind auch auf seinen Bildern Kamele, viel Wüstensand und Oasen zu sehen. Dieses Mal erzähl Yussuf von ??? - Von einem Kamel, das auch einmal Weihnachten feiern wollte, aber auch von dem was sonst noch geschieht, davon handelt diese von Hanne und Stefan Schulz für Marionettenbühne inszenierte Geschichte, in der neben viel Musik auch wieder einige Spezialeffekte zu sehen sind. Wer wissen will wie die Geschichte ausgeht, der sollte sich das nicht entgehen lassen.

zurück